Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen

Das Musiktheater im Revier (MiR) gilt als einer der bedeutendsten Theaterbauten der Nachkriegszeit. Der unter der Federführung des Architekten und Stadtplaners Werner Ruhnau errichtete Komplex mit zwei Spielstätten, dem Großen und dem Kleinen Haus, wurde am 15. Dezember 1959, nach 41 Monaten Bauzeit eröffnet. Die auch von außen sichtbaren leuchtend blauen Schwammreliefs im Innenraum stammen von Ives Klein, das Betonrelief an der Vorderseite des Gebäudes ist von Robert Adams.

The Musiktheater im Revier (MiR) is considered one of the most important theatre buildings of the post-war period. The complex, built under the direction of the architect and town planner Werner Ruhnau, with two venues, the Großes Haus and the Kleines Haus, was opened on 15 December 1959 after 41 months of construction. The bright blue sponge reliefs in the interior, which are also visible from the outside, are by Ives Klein, and the concrete relief on the front of the building is by Robert Adams.

Menü